Brownies mit weißer Schokosahne

Zutaten:

350 g Schlagsahne
150 g weiße Kuvertüre
Fett u. Paniermehl für d. Fettpfanne
100 g Mandel- oder Walnusskerne
200 g Vollmilch-Kuvertüre
200 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g Butter
1 TL (10 g) Crème fraîche
4 Eier (Gr. M)
250 g brauner Zucker, Salz
200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

1. Sahne aufkochen und vom Herd ziehen. Weiße Kuvertüre grob hacken und darin unter Rühren schmelzen. Auskühlen. Über Nacht kalt stellen.
2. Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten, mit Paniermehl ausstreuen. Mandeln, Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre grob hacken. Butter würfeln, mit den Kuvertüren im heißen Wasserbad schmelzen. Crème fraîche unterrühren. Etwas abkühlen lassen.
3. Eier, Zucker und 1 Prise Salz ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Die Butter-Kuvertüre nach und nach darunter rühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen, portionsweise kurz unterrühren. Gehackte Mandeln unterheben. Auf die Fettpfanne streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4. Die Schokosahne cremig aufschlagen und auf den Kuchen streichen. Evtl. mit einem Tortenkamm wellenförmig verzieren. Mind. 30 Minuten kalt stellen.