Waffeln mit heißen Kirschen

Waffeln mit heißen Kirschen

Waffelteig:
500g Mehl
6EL Zucker
6 Eier (Raumtemperatur)
250g Butter (sehr weich aber nicht flüssig)
1 ½ Päckchen Backpulver
200ml Milch (Raumtemperatur)
200ml Sahne (Raumtemperatur)
1Päclchen Vanillezucker
½ gestrichener TL Salz

Kirschen:
1 Glas Schattenmorellen (Abtropfgewicht 350g)
Der Saft der abgeschütteten Schattenmorellen (mit Wasser ggf. auf 500ml verlängern)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver oder 1 ½ gestrichene EL Speisestärke
3EL Zucker

Ansonsten:
Schlagsahne
Puderzucker
Waffeleisen

Zubereitung:
Waffelteig:

Für den Waffelteig werden weiche Butter (sehr weich aber nicht flüssig), Zucker und Vanillezucker aufgeschlagen, bis die Masse fast weiß geworden ist und richtig luftig aussieht.
Dazu kommen dann die Eier und werden gut untergerührt, bis sich die Zutaten gut verbunden haben (wenn die Eier Raumtemperatur haben geht das besser und schneller). Wenn noch ein paar kleine Butterflöckchen in der Masse zu sehen sind, ist das nicht schlimm.
Bei den trockenen Zutaten werden das Mehl, das Salz und das Backpulver vermischt und das Ganze anschließend im Wechsel mit Milch und Sahne zu der Butter-Eimasse gegeben und so kurz wie möglich untergerührt.
Dann kann es auch schon mit dem Waffelbacken losgehen: Je nachdem, was Ihr für ein Waffeleisen zu Haus habt und wie die Beschichtung ist, sollte das Eisen gegebenenfalls mit Öl, Butter oder Butterschmalz eingefettet werden, damit später nichts kleben bleibt.
Wenn die Waffeln fertig gebacken sind, lagert man sie am besten auf einem Backofenrost oder Kirchengitter, damit sie nicht durchweichen.

Heiße Kirschen:

Die klassische Beilage zu Waffel sind natürlich angedickten Kirschen (meist Schattenmorellen aus dem Glas).
Anstatt von Speisestärke, dicken wir sie hier mit Vanillepuddingpulver an, wie der Vanillegeschmack ganz toll zu den Kirschen passt.
Dazu rührt Ihr das Pulver mit dem Zucker und einen Teil des aufgefangenen Kirschsaftes an und gebt den restlichen Saft in einen Topf und erhitzt ihn, bis er kurz davor ist aufzukochen. Dann kommt das angerührte Puddingpulver dazu und das Ganze wird eine Minute unter Rühren zum Köcheln gebracht.
Zum Schluss kommen noch die Kirschen dazu und fertig ist da Ganze.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>